animal farm

Die Leinwand, der Rupfen, die Schnur, das Garn – alles kommt zur Darstellung mit dem Mittel der Collage. Aber das Material wird seinem eigenen Zusammenhang entfremdet, zertrennt, gerupft, geknickt, umgarnt und wieder zusammengefügt zu Neuem. Das Neue bewahrt die Erinnerung an seine Herkunft in Form eines Zitates. Das Zitat verweist auf die frühere Verwendung des Materials. Oder die Bildidee ist selbst das Zitat und verweist auf eine andere Urheberschaft, denn von so viel Kunst umgeben sollten wir nicht meinen, dass es unsere Ideen nicht schon einmal gegeben hätte!

Teil 2, Petra Studer-Daubek, April 2013

 

 

The canvas, the burlap, the twine, the yarn – all of them are shown to advantage by collage. But material alienates its context, it suffers to be disrupted, plucked, buckled, enmeshed and finally assembled again into a new affair. The creation treasures its original context like a quote. The quote points to the former application of the material. Or the conception itself is a quote and points to another creatership, because surrounded by so much art we shouldn´t imagine our ideas haven´t been there before!

Part 2, Petra Studer-Daubek, april 2013

Nadelkunst Weikersheim

 

"Bittersweet Stuff"

29. 9. - 1. 10. 2017